fintegra für Steuerberater

Datenimport mit Gewähr

Als Steuerberater sind Sie für die korrekte Deklaration des Vermögens ihrer Kunden gegenüber dem Finanzamt ver­ant­wort­lich.

Leider lassen die aktuellen tech­ni­schen Lösungen Datenimporte aus den Primärsystemen (Banksysteme, Immobilienverwaltungen, Kunstsammlungsprogramme, Beteiligungsverwaltungslösungen etc.) in den Vermögensdatenbestand von DATEV oder anderen Steuerprogrammen meist nicht zu. Die Folge ist, dass Belege nach wie vor händisch erfasst werden müssen.

Sparen Sie sich diese zeit­rau­bende, unsichere und damit teure Arbeit!

Unsere Services für Sie

Nutzen Sie unsere inno­va­tiven Lösungen und impor­tieren Sie die Vermögensdaten Ihrer Kunden mit Richtigkeitsgewähr in Ihre Steuerprogramme.

Sie erfassen Fremdwährungsgeschäfte
im großen Umfang noch händisch?

Dann nutzen Sie das fintegra Fremdwährungsreporting und senken Sie Ihre  Kosten signi­fi­kant.

Fremdwährungsreporting entdecken

Sie verbuchen Wertpapierdepots noch nahezu beleghaft?

Dann nutzen Sie das Betriebliche Steuerreporting von fintegra und buchen Sie auto­ma­tisch alle wesent­li­chen Geschäftsvorfälle nach HGB und Steuerrecht im Wertpapierdepot.

Betriebliches Steuerreporting entdecken

Sie prüfen händisch die Mindesthaltedauer nach § 36a EStG?

Der auto­ma­ti­sierte Behaltenachweis nach § 36a EStG liefert Ihnen alle rele­vanten Informationen für die Einhaltung der steu­er­recht­li­chen Vorschriften.

Behaltenachweis entdecken

Was Steuerberater an unseren Lösungen schätzen

Die saubere steu­er­liche Abbildung von Fremdwährungskonten und Devisentermingeschäften stellt den Steuerberater in der Praxis vor große Probleme. Eine auto­ma­ti­sierte Lösung wie das Fremdwährungsreporting von fintegra ist in der steu­er­li­chen Alltagsarbeit von unschätz­barem Wert und sichert den Vermögensinhaber auch in Sachen Steuerhinterziehung etc. ab.

Stephanie Müller, Steuerberaterin, VM FINOVIA, München 

Sie haben weitere Fragen?
Wir unterstützen Sie gerne!