Webinar
Steuerliches Fremdwährungsreporting

vom 08. Juni 2021

Fremdwährungsgewinne fallen unter die sogenannte Spekulationsfrist, wenn zwischen dem Ankauf und dem Verkauf weniger als ein Jahr vergangen ist. Damit gehören sie zu den sogenannten privaten Veräußerungs­geschäften, die steuerpflichtig sein können. Das Banken-Steuerreporting erfasst Fremdwährungsgewinne nicht, weil Fremdwährungen nicht unter die Abgeltungssteuer fallen.

Weitere Details können Sie dem Video entnehmen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Präsentation herunterladen